save the date

Mira Siering Nach oben weichen

 

Eröffnung: 4. Juli 2024, 19 Uhr 

 

Finissage: 4. August 2024, 15 bis 18 Uhr 

 

Freitag bis Sonntag, 15 bis 18 Uhr 

 

FAK – Förderverein Aktuelle Kunst, Münster

kuratiert von Julia Ziomkowska, Julian Lautenbach, Roger Rohrbach

1A1A – Ein Abend, eine Arbeit 

 


Samstag: 20. Juli 2024, 19 Uhr

 

FAK – Förderverein Aktuelle Kunst, Münster

eingeladen von Julia Ziomkowska, Julian Lautenbach, Roger Rohrbach

aktuell

trying to find the one by seeking and hiding

 

bis 13. Juli 2024

B12, Bottrop – Böckenhoffstraße 12, 46236 Bottrop

 

Ein Hin und Her, ein nicht so recht mit der Sprache herausrücken, nicht zum eigentlichen Punkt kommen, steht dem strategischen, manipulativen oder kokettierenden Sprechen und Handeln gegenüber.

Diese Wege und Nuancen der Kommunikation sind zentrales Element der Ausstellung trying to find the one by seeking and hiding. Eingebunden in die Cluster Liebe und Dating sowie Beruf und Professionalität berühren die einzelnen Exponate Themen wie Identität, Gleichberechtigung, Emanzipation und queere Rollenbilder, aber auch Gewalt, aktuelle Politik und Popkultur.

 

Helen Brecht, Archie Chekatouski, Bettina Dettmer, Alba Frenzel, Manuel Gehrke, Florian Glaubitz, Kurt Fritsche / Joshua Gottmanns, Franziska Harnisch, Isabelle Heske, Jonas Hohnke, Olga Holzschuh, Aneta Kajzer, Ömer Faruk Kaplan, Yvonne Klasen, Stefanie Klingemann, Anna Ley, Laris Maas, Sophie Pape, Caroline Streck, Philipp Valenta, Emma Magdalena van Wees

und Arbeiten von: Claude Closky, Elfi E. Fröhlich, Isa Genzken, Félix González-Torres, Monika Grabuschnigg, Nicholas Grafia, Anna Hofmann, Henrike Naumann, Lee Nevo, Anna Ley, Michael Sailstorfer, Michael Schoenholtz, Berit Spieß, Lukas Sünder, Johannes Wohnseifer, Elsa Werth, Eleni Wittbrodt

ttftobsah – B12 – kuratiert von Roger Rohrbach

Programm:

 

Gespräch mit Franziska Harnisch (Künstlerin) und Roger Rohrbach (Kurator), moderiert von Philipp Valenta: 27. Juni 2024, 17.30 Uhr

 

Screening: Donnerstag, 11. Juli 2024, 17.30 Uhr

 

Mit Videoarbeiten von: Jonas Blume, Andreas Drewer, Birthe Langner, Mariella Rusch

 

Öffnungszeiten: Donnerstag 16 bis 19 Uhr, Freitag, 16 bis 18 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr